Mikrozement Terrasse – Wie Sie Mikrozement im Außenbereich verwenden und worauf es ankommt

Mikrozement Terrasse – Natütlich können Sie Mikrozement im Außenbereich verwenden. Technisch entscheiden sich die Mikrozemente nur gering in dieser Hinsicht. Zement ist grundsätzlich für den Außenbereich vorgesehen und das Polymer im der Mischung vergütet das Mikrozement. Mikrozement besteht aus einem Weißzement, Polymer und Additiven.

Welches Mikrozement für Terrassen sollten Sie verwenden?

Im Innenbereich können Sie mit ganz dünnen Mikrozement Schichten arbeiten. Im Außenbereich würde ich Ihnen immer empfehlen eine dickere Schicht und einen stabileren Aufbau umzusetzen. Nutzen Sie daher eine gröbere Körnung oder eine Kombination aus einem gröberen Mikrozement BASE  und einem feinen Mikrozement FINISH. Warum Sie einen Vorteil haben, wenn Sie BASE und FINISH verwenden möchte ich kurz erläutern.

BASE und FINISH Mikrozement in Kombination

Durch eine gröbere Körnung haben Sie mehr Stabilität in der Mikrozement Schicht. Diese benötigen Sie auch im Außenbereich. Allerdings nicht so einen schönen ansprechenden Effekt in der Optik. Die feine FINISH Mikrozement Schicht hingegen sorgt für die schöne Optik und das typische Mikrozement Design. Zu empfehlen ist Mikrozement mit BASE UND FINISH als Set (mit einem tiefen wirkenden Primer).

Beständigkeit und UV-Beständigkeit

Unser Mikrozement ist UV-Beständig, es gibt kein vergilben im PU-Siegel und auch keine Farbveränderungen. Unsere Pigmente sind extrem hochwertig und perfekt abgestimmt.

Wie muss der Untergrund ein?

Sie müssen den Untergrund aufarbeiten, wie Sie den Untergrund für jedes anderen Oberbelag aufarbeiten würden. Es gibt keine Unterschiede, ob Sie nachher mit einem Außenputz verputzen würden oder die Fläche mit einer Epoxid-Farbe streichen.

Der Untergrund sollte natürlich eben sein, so eben, dass Sie sich vorstellen können, auf diese Fläche werden nur 2-3 mm aufgetragen. Unebenheiten sollte daher immer vermieden und vorab ausgeglichen werden.

Denken Sie daran, wenn Sie mit Holz Untergründe schaffen, dass diese kein Wasser und Feuchtigkeit ziehen. Feuchtigkeit ist auch in der Luft und gelangt über die Zeit immer in Holz. Lassen Sie sich hier von einem Schreiner oder einer Fachwerkstatt beraten, welche Lösung angemessen ist. Sie sollten auch wissen, dass Holz arbeitet und Risse entstehen können, gerade im Außenbereich. Im Innenbereich sind durch die konstanten Temperaturen und Luftfeuchtigkeit keine so großen Bedenken zu geben.

Eine Außenwand mit Mikrozement Beschichtung erstellen

Eine Wand im Außenbereich sollte mit Mauersteinen gamauert werden, ähnlich wie man auch eine Garage oder ein Haus mauern würde. Lassen Sie Ihre Mauer von einem Maurer aufbauen und fachgerecht aufstellen. Haben Sie bereits eine Mauer, dann lassen Sie diese ebenfalls von einem Fachmann aufarbeiten. Nutzen Sie keine verleimten Holzplatten, OSB-Platten oder Holzplatten im Außenbereich um eine Außenwand zu erstellen. Die Gefahr besteht immer, dass Feuchtigkeit in das Holz eindringt und die Mikrozement-Beschichtung sich vom feuchten und maroden Untergrund ablöst.

Die Grundlage ist die Wichtigste und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Die Universal-Lösung:

Nein die gibt es nicht auf lange Sicht. Kurzzeitig mag so einiges Funktionieren. Auf lange Sicht hin, kann es dann zu gravierenden Problemen kommen. Daher möchte ich Ihnen immer ans Herz legen, Ihren Untergrund fachgerecht prüfen und aufarbeiten zu lassen.

Welche Vorbereitungen für Mikrozement?

Hier sind wir der richtige Ansprechpartner. Mikrozement ist eine Beschichtung die ebenfalls empfindlich auf aufsteigende Feuchtigkeit reagieren kann, wenn:

  • Ihr Mauerwekt Feuchtigkeit zieht
  • Wenn die Bodenplatte Feuchtigkeit von unten zieht
  • Wenn Ihr Schwimmbeacken Feuchtigkeit von Außen zieht
  • usw.

Prüfen Sie die Feuchtigkeit des Belags und sperren diesen ab. Es gibt diverse Injektionsverfahren zum Absperren von Wänden.

Wenn Ihr Untergrund trocken und eben vorbereitet ist:

Mikrozement Terrasse, die Grundierung:

Der Untergrund muss extrem staubfrei und frei von losen Teilen, fetten, Feuchtigkeit oder sonstigen beeinflussenden Eigenschaften sein.

Sie sollten auf die Fläche eine Epoxid-Beschichtung auftagen. Eine zweikomponentige Epoxid Mischung mit eingemischten Quarz-Sand für vertikale Flächen oder eine Epoxid-Mischung aus zwei Komponenten mit eingestreutem Sand für die horizontale Fläche. Epoxid weil, Epoxid immer von Profi-Bodenlegern verwendet wird. Epoxid wird in der Beton-Reparatur verwendet, mit Epoxid können aufwendige aber stabile Flächen und Formen erstellt werden. Daher ist Epoxid die beste und sichere Wahl. Epoxid dichtet die Fläche zudem nach unten ab. Durch die Epoxid-Schicht schaffen Sie eine extreme haltbare Verbindung zum Untergrund und zum Oberbelag. Der Quarz-Sand schafft die Haftbrücke und die raue Fläche für die Haftung.

Ganz exttem aufwendige Flächen können Sie auch wie im Bootsbau mit Epoxid und einer Glasfasergewebematte erstellen. Hier sind keine Grenzen gegeben.

So verarbeiten Sie die Epoxid-Haftbrücke für eine Mikrozement Terrasse:

Mischen Sie das Epoxid in dem exakten Verhältnis zusammen. Tragen Sie Nagelschuhe, giessen Sie es auf die Bodenfläche und verteilen Sie es auf dem Boden gleichmäßig. Streuen Sie den Quarzsand ein, bis die Fläche von Sand bedeckt ist. Lassen Sie die Fläche trocknen. Sobald alles trocken ist, kehren Sie den Sand ab. Anschließend saugen Sie die Fläche ab. fertig. Die perfekte Haftbrücke ist geschaffen.

Andere Haftbrücken:

Naja, viel kann ich Ihnen dazu nicht sagen. Fakt ist allerdings, dass jede Haftbrücke,  die Wasserverdünnbar ist (bzw. hydrophil), später auch nach der Trocknung nicht die selbe Beständigkeit aufweist, wie eine Substanz, die schon im flüssigen Zustand hydrophob ist. Wasserbasierte Haftbrücken für den Außenbereich möchte ich nicht empfehlen.

Die erste Schicht Mikrozement auf die es auch ankommt

Wir empfehlen Ihnen ein Mikrozement BASE aufzutragen. Sie können hier bei schwierigen Untergründen eine feine Glasfasermatte einlegen, die sicher for Bewegungsrissen schützt. Legen Sie diese Matte immer ein, wenn Sie Holzüntergründe haben, verschiedene Materialien im Untergrund verarbeitet sind oder Ihr Untergrund eh schon Risse aufwies. Die Mikrozement Base Schicht ist sehr stabil und schafft die beste Basis auf der Epoxis-Schicht. Durch das gröbere Korn haben Sie mehr Stabilität und können die Haftbrücke perfekt abdecken. Sobald es trocken ist, müssen Sie nicht schleifen,sondern glätten das BASE exakt in der ersten Stunde nach der Trockung mit dem Werkzeug. Dabe pressen Sie die Poren des Materials zu und eine obere Schicht entsteht, die sehr eben und glatt ist. Zudem ist die Schicht verdichtet. Schleifen Sie nur, wenn es nicht anderes möglich ist zur Korrektur, denn durch Schleifvorgänge öffnen Sie die Oberfläche wieder und es entstehen offenen Poren und Staub, der wiederrum mit einem Primer behandelt werden muss.

Die folgenden 2 Schichten Mikrozement FINISH

Jetzt gehts an die Gestaltung und Sie können kreativ tätig werden. Das Mikrozement BASE & FINISH ist eines der neuen auf dem Markt. Sie verarbeiten das FINISH, wie gewohnt auf dem BASE. Tragen Sie das pigmentierte FINISH in Kornstärke auf, so dass es nur minimal aufgetragen ist. Sie können zwischen den angegebenen Mischverhältnissen im technischen Datenblatt jede dazwischenliegende Mischung mit Wasser durchführen. So dass es Ihnen passt. Je flüssiger, desto dünner der Auftrag und desto höher die Reichweite aber auch sensibler in Bezug auf den ebenen Untergrund. Tragen Sie die erste Schicht gleichmäßig auf. Wieder glätten sobald sie gerocknet ist. ier wird nie geschliffen, wenn wenn Sie auf Kornstärke auf eine ebene BASE Schicht auftragen, dann kann Ihr Mikrozement FINISH keine Unebenheiten aufweisen. Je mehr Sie glätten, desto mehr Effekte enstehen. Ist die Mikrozement-Fläche ganz trocken, dann tragen Sie die zweite Schicht Mikrozement FINISH auf. Und wieder glätten, bis das gewünschte Endergebnis da ist.

Kein Schleifen im Anschluß!

Mikrozement für den Außenbereich versiegeln

Sobald das Mikrozement getrocknet ist können Sie mit dem Versiegeln des Mikrozements beginnen. Dazu empfehle ich Ihnen folgende Schritte:

Grundieren mit dem Primer aus dem Set

1.Sie grundieren die Fläche mit dem Primer, der in die Mikrozementfläche etwas eindringt. tragen Sie nur so viel auf, dass der Primer vollständig aufgesagut werden kann. Überschüssiges Material müssen Sie wieder abrollen. Das Grundieren der Oberfläche kann optional gesehen werden. Ich empfehle das reinigen der Mikrozement-Fläche mit einem in Grundierung geträkten feuchten (nicht nassen) Mikrofaser-Lappen, so dass SChmutz auch gleich mit abgefangen wird. Der Schmutz, Haare und andere Teilchen, setzen sich so nicht in die kommende Oberflächenbeschichtung fest.

Aufrollen eines “stinkenden” PU-Siegel, der nicht wasserlöslich ist.

2.Sie rollen exakt eine Schicht glänzenden, lösemittelhaltigen PU-Siegel auf. Das sorgt für die beste Benetzung der Fläche. Dieser kann jetzt nicht so tief in die Fläche eindringen, weil die Grundierung das Mikrozement schon absperrte. Sie werden sehen, dass es jetzt zu einer Intensivierung des Farbtons kommt. Der Siegel ist glänzend und extrem glatt. Das ist wichtig, weil wir hier mit dem Siegel jede Pore verschließen. Durch die glatte Oberfläche wird eine etwas dickere Schutzschicht aufgetragen, als es ein matter PU-Siegel könnte.

3.Ca. 24 Stunden später sollte der Siegel trocken sein. Sobald der Siegel trocken ist, können Sie beginnen den matten wasserbasierten PU-Siegel aufzutragen. Rollen Sie den matten zweikomponentigen PU-Siegel in zwei Schichten auf. Jetzt werden Sie erkennen, dass die Farbe sich wieder realitiviert und heller wird. Da Sie vorher den hydrophoben PU-Siegel aufgetragen haben, reduziert sich der Verbrauch des wasserbasierten PU-Siegel und die Reichweite erhöht sich.

Mikrozement Terrasse

Nicht vergessen: Silikon

Vergessen Sie nicht ein hochwertiges transparentes Silikon zu verwenden um Kanten, Übergänge oder andere Anschlußbereiche immer abzudichten. Prüfen Sie die Abdichtungen mit der Zeit immer wieder und erneuern Sie das Silikon bei Beschädigungen.

Langlebigkeit

Mikrozement Terrasse – die Mikrozement Beschichtung auf Ihrer Terrasse oder Bakon, Treppen etc. ist äußerst langlebig. Pflegen Sie die Mikrozement Flächen immer. Sie können die Fläche immer mal wieder durch leichtes feines anschleifen erneut versiegeln und schützen.

Wir führend die enstrechenden Lösungen direkt als fertiges Set im Shop.

Einzelne Produkte können Sie bei Bedarf auch nachbestellen.

Produkte die Sie benötigen: